zum Inhaltsbereich

Navigationen und Einstellungen

ihr Standort auf der Webseite

Standort: Home Kids in motion Angebote Kiga & VS

Infos für Kindergärten und Volksschulen

Bewegungsmangel und ein inaktiver Lebensstil beeinflussen die Gesundheit unserer Kinder negativ, was sich vor allem in Form von Übergewicht, Haltungsschäden, Kreislauf- und Lungen-Beschwerden und im Immunsystem manifestiert. Zusätzlich können Probleme auf kognitiver, psychischer oder sozialer Ebene auftreten.

 

Der Schwerpunkt des Projekts Kids-in-Motion liegt darin, auf spielerische Weise Freude an Bewegung zu fördern und so zur Verbesserung der koordinativen Fähigkeiten, der motorischen Sicherheit und dadurch allgemein zu besserem körperlichen Wohlbefinden und Gesundheit unserer Kinder beizutragen.

 

"Nicht vorschreiben, sondern anbieten": Die Bewegungsstationen in Turnsaal oder Bewegungsraum richten sich nach den natürlichen kindlichen Bewegungsbedürfnissen. Die Kinder variieren selbständig den Schwierigkeitsgrad nach ihrem eigenen Lerntempo. Dies ermöglicht sowohl leistungsstarken, aber speziell auch den leistungsschwächeren Kindern Erfolgserlebnisse ohne Konkurrenzorientierung. Die Kinder verbessern durch Bewegungssicherheit ihr Selbstwertgefühl. Das führt zu einer selbstbewussteren Teilnahme am regulären Turnunterricht und mehr Begeisterung für sportliche Aktivitäten.

 

Durch das Projekt Kids-in-Motion werden außerdem Kreativität und soziale Kompetenzen wie selbstbestimmtes Handeln, Übernahme von Verantwortung, Rücksichtnahme und kooperatives Verhalten gefördert.

Zusätzlich kommt der Bewegungssicherheit in Zusammenhang mit der Unfallverhütung eine zentrale Bedeutung zu.

 

Zielgruppe von Kids-in-Motion sind einerseits die Kinder selbst, andrerseits aber auch jene, die maßgeblichen Einfluss auf Kinder haben, wie Lehrer/innen, Kindergartenpädagogen/innen und Volkschulen und Kindergärten und Eltern.

 

Wie kann auch Ihre Schule am Programm Kids-in-Motion teilnehmen?

 

Schnupperstunden: Wir kommen zu Ihnen und stellen das Programm vor.

 

Es gibt die Möglichkeit eines 10er Blocks (z.B. wöchentlich über das Semester verteilte Einzeleinheiten) für Kindergärten/Horts und Volkschulen (auch SPZs) zu einem Beitrag von 20 € pro Kind

Im Rahmen des Projekts "Kinder gesund bewegen" des Sportministeriums haben Volksschulen und Kindergärten Anspruch auf 14 gratis Einheiten Kids-in-Motion.

Zusätzlich werden bei Wunsch Informationsabende über Bewegung und gesunde Ernährung im Kindergarten- und Volksschulalter angeboten (für Kinder, Eltern, Pädagogen/innen).

 

Das Projekt Kids-in-Motion findet in den Turnsälen, Bewegungsräumen oder Sportanlagen der Schulen statt.

 

Ausgebildete Übungsleiter/innen führen das Programm in Anpassung an die Rahmenbedingungen und Wünsche der jeweiligen Schulen durch.

Das Team von Kids-in-Motion bietet folgende Schwerpunkte an:

 


Das Programm kann in Schulen während des Unterrichts für die gesamte Klasse, im Anschluss an den Unterricht oder als Freifach am Nachmittag angeboten werden.

 

Kids-in-Motion bietet nicht nur Einzeleinheiten, sondern auch:

 

 

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und informieren Sie gerne weiter per E-Mail oder telefonisch!